Gesundheit & Soziales

Service & Themen

Sozialfonds "Hilfe für Familien in Not"

Der Sozialfonds ist für Familien in Not ein Rettungsring.

Seit dem Jahr 2015 verwaltet das Kreisjugendamt Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim den von Regierungsdirektor Heinz Hillermeier ins Leben gerufenen Sozialfonds "Hilfe für Familien in Not". Der Sozialfonds ist zur unbürokratischen Unterstützung von Familien gedacht, welche unverschuldet in eine finanzielle Notlage geraten sind und auch durch die Maschen der Sozialgesetzgebung fallen.

Unbürokratische Hilfe

Vorwiegend werden zinslose Darlehen gewährt. Einer Familie konnte so ein Darlehen zur Verfügung gestellt werden, um die Beheizung des Hauses, besonders in den Wintermonaten sicherzustellen. Mittlerweile konnte diese Familie das Darlehen vollständig in den Spendenfond zurückzahlen. 

Einer jungen Frau ermöglichte der Sozialfonds den Einzug in eine eigene Wohnung durch die Übernahme der Mietkaution, da diese nicht mehr im Elternhaus leben konnte.

In anderen Fällen werden keine Rückzahlung der Leistung aus dem Spendenfond verlangt. Zum Beispiel konnte 2016 eine Familie unterstützt werden, deren Haus sehr stark durch die Unwetter im Mai 2016 geschädigt wurde. Mit dem Zuschuss konnten die Wiederherstellungsarbeiten begonnen werden. Der Schaden übertraf bei Weitem die Höhe der Ausgleichszahlungen, die diese Familie durch den Staat bzw. die Versicherung erhalten hat.

Dies sind nur einige Beispiele für die unbürokratische Hilfe des Sozialfonds.

Unterstützer gesucht

Die Bürgerinnen und Bürger unseres Landkreises werden deshalb gebeten, den Sozialfonds weiterhin zu unterstützen. Die Spender erhalten automatisch eine Spendenbescheinigung. Diese kann dann bei der Steuererklärung beim Finanzamt mit eingereicht werden. Spenden können auf das Konto des Landkreises Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim bei der Sparkasse Neustadt a.d.Aisch (IBAN DE93 7625 1020 0225 1829 71, BIC BYLADEM1NEA) mit dem Verwendungszweck "Sozialfond für Familien in Not" überwiesen werden.