Organisation Landratsamt

Amt & Verwaltung

Dienstleistungen

Bauschutt

Ansprechpartner

  • Jochen Zellner

    (Zimmer: A 201)
    Telefon: +49 (0)9161 92-3430
  • Martin Ernst

    (Zimmer: A 200)
    Telefon: +49 (0)9161 92-3420

Auf unserer Energie- und Verwertungsanlage (EVA) in Dettendorf haben Sie die Möglichkeit, Ihre Abfälle fachgerecht zu entsorgen, wenn keine Verwertungsmöglichkeit besteht. Für unbelastete Abfälle ist vorrangig Ihre Gemeinde zuständig. Bitte informieren Sie sich ob diese eine Bauschuttdeponie betreibt.

Neben anderen Anlageteilen unterhält der Landkreis Neustadt a.d.Aisch–Bad Windsheim auf der EVA eine Erdaushubdeponie (Deponie der Klasse 0), eine Bauschuttrecyclinganlage und eine Inertabfalldeponie (Deponie der Klasse 1). Die Bürger haben dort damit die Möglichkeit, sich aller anfallenden Bauabfälle zu entledigen!

Voraussetzung für die Annahme auf der Recyclinganlage ist eine weitgehende Reinheit der angelieferten Abfälle, d. h. ohne Holz, Metalle, Kunststoffe (Eimer, Säcke) und insbesondere sonstige Bauabfälle.

Wer vermischte bzw. verunreinigte Bauabfälle anliefert, muss mit einer Einstufung des Materials als solches der Deponieklasse 1 rechnen und höhere Kosten in Kauf nehmen!

Bitte melden Sie sich grundsätzlich immer am Eingang der EVA (Wägebereich) an und beschreiben Sie den Abfall. Dort wird Ihre Anlieferung kontrolliert und der richtigen Fraktion zugeordnet. Bitte beachten Sie, dass von gewerblichen Anlieferern ab zwei Tonnen Material eine grundlegende Charakteristik des Abfalls vorzulegen ist.

Die EVA Dettendorf ist die zentrale Entsorgungsanlage für alle Bauabfälle aus dem gesamten Landkreis Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim, wenn keine Gemeindedeponie verfügbar ist. Für Kleinmengen stehen auf den Wertstoffhöfen in Scheinfeld, Burghaslach, Bad Windsheim und Uffenheim Bauschuttcontainer (bis 1m³) zur Verfügung (insbesondere auch für verunreinigten Bauschutt und Fraktion wie z.B. Gipsplatten).

Kosten

  • Die Preise entnehmen Sie dem Flyer „Abfälle am Bau“.

    An den Wertstoffhöfen wird eine Gebühr von 30 € je m³ erhoben.

Weitere Informationen zum Thema
Abfallentsorgung