Organisation Landratsamt

Amt & Verwaltung

Dienstleistungen

Führerschein für Bus und Lkw; Beantragung der Verlängerung der Geltungsdauer

Ansprechpartner

  • Michaela Heinl

    (Zimmer: C 013)
    Telefon: +49 (0)9161 92-3306
  • Samana Wendel

    (Zimmer: C 014)
    Telefon: +49 (0)9161 92-3305
Die Fahrerlaubnisklassen für Lkw und Bus sind befristet. Die Verlängerung der Geltungsdauer müssen Sie bei der örtlich zuständigen Fahrerlaubnisbehörde beantragen.

Die Fahrerlaubnisklassen für Lkw und Bus werden befristet erteilt und sind grundsätzlich bis zu dem im Führerschein eingetragenen Datum gültig.

Seit dem 28.12.2016 werden alle Fahrerlaubnisse der C- und D-Klassen (Lkw und Bus) längstens für fünf Jahre erteilt. Die Geltungsdauer einer Fahrerlaubnis der Klassen C1 und C1E, die ab dem 01.01.1999 und bis zum Ablauf des 27.12.2016 erteilt wurde, endet mit Vollendung des 50. Lebensjahres des Inhabers.

Die Verlängerung der Geltungsdauer müssen Sie bei der örtlich zuständigen Fahrerlaubnisbehörde oder der Gemeinde beantragen. Für die Verlängerung ist keine Führerscheinprüfung erforderlich. Die Behörde prüft aber Ihre körperliche Eignung.

Fristen

Bitte beantragen Sie rechtzeitig die Verlängerung. Nach Fristablauf dürfen Sie keine Fahrzeuge der betreffenden Klassen mehr führen. Nach Ablauf der Frist ist eine erneute Erteilung der Fahrerlaubnisklasse notwendig, ggf. erst nach Ablegen einer Fahrerlaubnisprüfung.

Kosten

  • - Geltungsdauer verlängern: ca. 45 Euro
    - Kosten für Auszug aus dem Bundeszentralregister
    - Kosten für ärztliche Zeugnisse bzw. Gutachten

Rechtsbehelf

verwaltungsgerichtliche Klage

Weitere Informationen zum Thema
Führerschein