Organisation Landratsamt

Amt & Verwaltung

Dienstleistungen

HI-Virus und AIDS; Information, Prävention und Beratung

Ansprechpartner

  • Dipl.-Sozialpädagoge
    Wolfgang Schmidt

    (Zimmer: 13)
    Telefon: +49 (0)9161 92-5300
  • Dipl.-Sozialpädagogin
    Christine Stöbling

    (Zimmer: 14)
    Telefon: +49 (0)9161 92-5303
Die Gesundheitsämter, AIDS-Beratungsstellen und AIDS-Hilfen informieren und beraten über Ansteckungsrisiken, vorbeugende Maßnahmen und HIV-Antikörpertest.
Für AIDS-Kranke und HIV-infizierte Menschen sowie für deren Angehörige, Partnerinnen und Partner und alle Personen, die wegen der Immunschwäche Fragen oder Probleme haben, stehen neben den 76 staatlichen und kommunalen Gesundheitsämtern 10 psychosoziale AIDS-Beratungsstellen und die AIDS-Hilfen zur Information über HIV zur Verfügung. Mit zumindest einer psychosozialen AIDS-Beratungsstelle in jedem Regierungsbezirk hat Bayern somit ein flächendeckendes Aufklärungs- und Beratungsangebot aufgebaut.

Die Beratungsstellen, Gesundheitsämter und die AIDS-Hilfen beraten telefonisch und persönlich und führen Aufklärungsveranstaltungen über HIV/AIDS durch. Darüber hinaus bieten die Gesundheitsämter kostenfreie, anonyme HIV-Antikörpertests an.

Umfangreiches Material zu HIV und AIDS liegt bei dem Bayerischen Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung am Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit vor. Nähere Informationen können Sie unter zpg@lgl.bayern.de anfordern.

Kosten

  • keine
Weitere Informationen zum Thema
Sexualität
Link zum bayrischen Behördenwegweiser
HI-Virus und AIDS; Information, Prävention und Beratung