Landratsamt Neustadt a.d.Aisch

Amt & Verwaltung

Aktuelles

Rückblick auf den Tag der offenen Tür

Viel Interesse an der Arbeit des Landratsamtes

Neben vielen anderen Fachbereichen zeigte die Abfallwirtschaft ihre Arbeit.

Vier Generationen: Altlandräte Walter Schneider, Landrat Helmut Weiß, Altlandrand Robert Pfeifer, Altlandrat Adolf Schilling (v.l.n.r.)

Der 3-D-Drucker des FabLabs und der Wirtschaftfsförderung war ein Anziehungspunkt.

Weinprinzessinnen der Bocksbeutelstraße.

Die Feldküche des ASB versorgte die Besucher mit Gulasch.

Der "Tag der offenen Tür" im Landratsamt fand am 5. Mai 2019 im Rahmen des 30-jährigen Jubiläums des Landratsamtsgebäudes auf dem Buchberg in Neustadt a.d.Aisch statt. "Die Veranstaltung war für unser Haus, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und für mich ein großer Erfolg", zog Landrat Helmut Weiß sein positives Resümee.

Zahlreiche positive Rückmeldungen kamen aus der Bevölkerung. Sie lobten das informative Angebot und die positiven Eindrücke, die sie vom Verwaltungsgebäude und seinen Beschäftigten gewinnen konnten. An die 1.000 Besucher haben das Landratsamt besucht, um die Verwaltung mit all seinen Dienstleistungen näher kennen zu lernen. Rund 300 Portionen Gulasch aus der Feldküche des ASB Bad Windsheim und über 700 Stücke selbstgebackener Kuchen und Gebäck der Mitarbeiterinnen des Frauennotrufs und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamtes wurden gegen Spende abgegeben.

Es konnte damit ein Spendenerlös in Höhe von 1.412,03 Euro erzielt werden. Landrat Helmut Weiß rundete den Betrag auf 1.500 Euro auf, sodass zu gleichen Teilen mit je 750 Euro der Frauennotruf im Landkreis und der Sozialfond "Hilfe für Familien in Not" des Kreisjugendamtes unterstützt werden können.

Landrat Helmut Weiß: "Ich bedanke mich für das große Interesse der Bürgerinnen und Bürger, die vielen zahleichen guten Gespräche und nicht zuletzt für das große Engagement der Landratsamtsmitarbeiter."