Landratsamt Neustadt a.d.Aisch

Amt & Verwaltung

Aktuelles

Grüngutcontainer

Die Abfallwirtschaft informiert

So bitte nicht: abgelagertes Grüngut neben den Containern.

Im Landkreis sind Container für Grüngut und Gartenabfälle in nahezu jeder Gemeinde und Stadt zu finden. Sie sind ein zusätzlicher Service zur Biotonne sowie zu den Kompostplätzen.

Grüngutcontainer oder Kompostplatz
Bis zu 1 m³ Grüngut, Äste, Laub und Rasenschnitt können über die aufgestellten Container entsorgt werden. Sollte mehr als 1 m³ Gartenabfall anfallen, so muss der nächste Kompostplatz angefahren werden. Dort können bis zu 5 m³ Grünabfälle kostenfrei angeliefert werden. Im Landkreis werden fünf Kompostanlagen betrieben: Scheinfeld, Uffenheim, Illesheim, Markt Erlbach und Dettendorf. Alle nötigen Informationen zu den Kompostplätzen stehen auf der Internetseite des Landkreises sowie in der Abfall-App zur Verfügung. Auch telefonisch berät die Abfallwirtschaft gerne.

Störstoffe
Kunststoffe, wie beispielsweise Foliensäcke oder Plastiktüten, sind Störstoffe in der Kompostverarbeitung und daher nicht in den Grüngutcontainern zu entsorgen. Biomüll, wie beispielsweise Obst oder Essensreste, aber auch Wurzelstöcke oder Baumstämme dürfen ebenfalls nicht über die Grüngutcontainer entsorgt werden.

Starke Beanspruchung
Gerade in der Herbstzeit sind die Container für Grüngut stark beansprucht. Der zuständige Entsorgungspartner ist bemüht, dieser erhöhten Frequentierung bestmöglich entgegenzuwirken. Sollte es dazu kommen, dass einer der Container voll ist, so sollte der nächste Kompostplatz angefahren werden. In keinem Fall aber das Grüngut neben den Containern ablagern.