Landratsamt Neustadt a.d.Aisch

Amt & Verwaltung

Aktuelles

Psychosozialer Beratungsdienst

Seit vielen Jahrzehnten bietet der Psychosoziale Beratungsdienst am Gesundheitsamt des Landkreises Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim Beratungsunterstützung für die Bevölkerung jeglichen Alters an.

Das Team der Gesundheitsförderung im Gesundheitsamt bietet Beratungen an.

Was ist psychosoziale Beratung?
Die psychosoziale Beratung, im Englischen auch als Counselling bezeichnet, ist eine professionelle Beratung von Gruppen oder Einzelnen. Ziel psychosozialer Beratung ist es, Klientinnen und Klienten in unterschiedlichen Lebensbereichen und in verschiedenen Lebensphasen zu unterstützen und Veränderungsprozesse in Gang zu setzen. Der Ansatz der psychosozialen Beratung ist ganzheitlich und bezieht das gesamte soziale Umfeld der Klientinnen und Klienten in die Beratung und Begleitung mit ein.

Wann ist sie sinnvoll?
Eine Beratung kann bei herausfordernden Erfahrungen und Entwicklungen sowie bedeutenden Veränderungen im Leben sinnvoll sein. Psychosoziale Beratung unterstützt die eigenen Bemühungen der Ratsuchenden
• ihre Erlebens- und Verhaltensmuster weiter zu entwickeln
• eine Verbesserung der persönlichen Befindlichkeit zu erreichen
• die Interaktion mit dem sozialen Umfeld zu klären und zu verbessern
• anstehende Lebensaufgaben zu bewältigen

Wie wird die Beratung durchgeführt?
Die Beratungsgespräche finden in Form von Einzel-, Paar-, Gruppen- oder Familiensitzungen statt. Im Blick steht dabei das klientenorientierte Gespräch mit Blick auf die individuell wahrgenommene Problemsituation. Der Ansatz ist dabei jedoch nicht problembezogen, sondern überwiegend ressourcen- und lösungsorientiert.

Wer bietet diese Beratung an?
Das Team besteht aus vier Diplom-Sozialpädagoginnen und Diplom-Sozialpädagogen mit zusätzlichen Qualifikationen in systemischer Beratung/Therapie und Prävention. Sie sind langjährig erfahren, bieten Vertraulichkeit und Kostenfreiheit. Anonyme Beratung ist möglich. Wie ist das Team zu erreichen? Telefonisch unter 09161 92-5305 oder per Mail unter gesundheitsfoerderung@kreis-nea.de Persönliche Beratungen können anlassbezogen nur unter Ausschluss grippeähnlicher Symptome unter Beachtung der AHAL-Regeln stattfinden.