Landratsamt Neustadt a.d.Aisch

Amt & Verwaltung

Aktuelles

Pauschale Aufwandsentschädigung

Landkreis unterstützt Jugendleiter

Auch für das Jahr 2020 zahlt der Kreisjugendring seinen ehrenamtlichen Jugendleiterinnen und Jugendleitern eine pauschale Aufwandsentschädigung aus. Sowohl der Vorsitzende Robert Foitzik, wie auch Landrat Helmut Weiß sind sich darüber bewusst, dass diese Entschädigung nicht im geringsten die Ausgaben und den Aufwand der engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Jugendarbeit deckt. Dennoch soll durch diese persönliche Zuwendung gezeigt werden, dass die ehrenamtliche Arbeit für die Kinder und Jugendlichen in unserem Landkreis gesehen und geschätzt wird. Wer eine pauschale Aufwandsentschädigung bekommen möchte, muss im Besitz der Jugendleitercard sein, durch die nachgewiesen wird, dass man im Bereich der Jugendarbeit umfassend geschult wurde. Bei dieser mehrtätigen Schulung werden die jungen Menschen fit gemacht in Themen wie zum Beispiel Aufsichtspflicht, Jugendschutz, Methoden und Techniken um umfassend qualifiziert in der Jugendarbeit in unserem Landkreis tätig zu sein. Des Weiteren muss das Antragsformular an den Kreisjugendring bis zum 28. Februar 2021 geschickt werden, um eine Aufwandsentschädigung für das vergangene Jahr 2020 zu erhalten. Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter erhält 50 Euro, bzw. wenn er/ sie eine Schulung im Rahmen der Jugendarbeit besucht hat 60 Euro (Bitte die Teilnahmeurkunde an den Antrag anhängen). Der Landkreis stellte für die Förderung in Form qualifizierter ehrenamtlicher Mitarbeiter der pauschalen Aufwandsentschädigung 3.000 Euro zur Verfügung. Weite Informationen, sowie das Antragsformular befinden sich auf der Homepage www.kjr-nea.de.