Landratsamt Neustadt a.d.Aisch

Amt & Verwaltung

Aktuelles

Aktuelle Regelungen im Landkreis

Neue Lockerungen mit der 13. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

Vollständig Geimpfte und Genesene:

Für vollständig Geimpfte und Genesene entfallen Kontaktbeschränkungen und die teils notwendige Testpflicht. Dafür muss die abschließende Impfung vor mindestens 14 Tagen erfolgt sein, beziehungsweise die Covid-Erkrankung mittels eines PCR-Tests nachgewiesen worden sein, der mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate zurückliegt. Gleichgestellt sind genesene Personen, welche über einen entsprechenden Impfnachweis mit einer Impfung verfügen.

Der Nachweis kann bei vollständigen Geimpften über den Impfausweis oder einen ersatzweisen Impfnachweis erfolgen. Bei Genesenen genügt zum Beispiel ein Quarantänebescheid.

Mit der neuen 13. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gelten im Landkreis unter anderem folgende weitere Lockerungen: 

Allgemeine Kontaktbeschränkungen

Es dürfen sich Gruppen von bis zu zehn Personen treffen, unabhängig von der Anzahl der Hausstände. Weiterhin gilt, dass Kinder unter 14 Jahren sowie vollständig geimpfte und genesene Personen nicht hinzugezählt werden.

Veranstaltungen

Veranstaltungen aus einem besonderen Anlass, im privaten Bereich zählen hierzu beispielsweise Geburtstags-, Hochzeits- oder Trauerfeiern, dürfen in geschlossenen Räumen mit bis zu 50 Personen, unter freiem Himmel mit bis zu 100 Personen stattfinden. Voraussetzung ist, dass es sich von Anfang an um einen klar begrenzten und geladenen Personenkreis handelt. Veranstaltungen, bei welchen vorgenannte Voraussetzung hinsichtlich des Personenkreises nicht erfüllt ist, sind grundsätzlich nach wie vor landesweit untersagt.

Sport

Jede Art von Sport ist nunmehr ohne Personenbegrenzung und ohne Verpflichtung zur Vorlage eines negativen Coronatests möglich. Sportplätze, Tanzschulen, Fitnessstudios und andere Sportstätten dürfen öffnen. Bei Sportveranstaltungen unter freiem Himmel dürfen bis zu 500 Zuschauer mit festen Sitzplätzen teilnehmen. In geschlossenen Räumen richtet sich die zulässige maximale Zuschauerzahl nach der Anzahl der vorhandenen Plätze, bei denen ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Zuschauern zuverlässig eingehalten werden kann.

Freizeiteinrichtungen

Neben den ohnehin bereits geöffneten Freizeiteinrichtungen dürfen nunmehr auch alle Freizeitparks, Indoor-Spielplätze und vergleichbare ortsfeste Freizeiteinrichtungen, Badeanstalten, Hotelschwimmbäder, Thermen, Wellnesszentren, Saunen und Solarien öffnen. Begrenzt ist weiterhin die Anzahl der möglichen Besucher, jedoch sind Testnachtweise nicht erforderlich.

Gastronomie

Neben der Außengastronomie darf nunmehr auch die Innengastronomie öffnen. Weiterhin gelten für Angebote der Gastronomie die Bestimmungen der allgemeinen Kontaktbeschränkungen, womit derzeit bis zu zehn Personen an einem Tisch Platz nehmen können. Testnachweise sind nicht erforderlich. Reine Schankwirtschaften dürfen nur unter freiem Himmel öffnen.

Beherbergungsbetriebe

Beherbergungsbetriebe wie etwa Hotels, Schullandheime oder auch Campingplätze dürfen öffnen. Gäste müssen nunmehr lediglich bei Ankunft ein entsprechendes negatives Corona-Testergebnis vorlegen.

Schulen

In allen Schulen findet Präsenzunterricht statt. Weiterhin gilt die Maskenpflicht, außerdem wird zweimal wöchentlich ein negatives Corona-Testergebnis benötigt.