Landratsamt Neustadt a.d.Aisch

Amt & Verwaltung

Aktuelles

Abkochgebot für Trinkwasser

Anordnung gilt für Teile des westlichen Landkreises, Update: 21. Juli 2021

Update vom 21. Juli 2021: Die endgültige Dauer des Abkochgebotes kann derzeit noch nicht festgelegt werden. Die notwendigen Beprobungen hierfür werden derzeit durchgeführt. Die Probenergebnisse liegen frühestens kommenden Dienstag, den 27. Juli 2021 vor, womit auch das Abkochgebot in den betroffenen Gebieten noch mindestens bis zu diesem Tag gilt.

In Folge der starken Überschwemmungen in der Region kam es im Rahmen von Beprobungen zum Nachweis von Grenzwertüberschreitungen bei potentiell gesundheitsgefährdenden Keimen. Die nachgewiesenen E.coli und coliforme Keime können nach Verzehr bzw. Aufnahme zu Übelkeit, Erbrechen und Durchfall führen.

Zum Schutz der betroffenen Bevölkerung hat des Gesundheitsamt des Landratsamtes Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim ein Abkochgebot für Leitungswasser in den betroffenen Gebieten erlassen. Dieses Abkochgebot gilt ab sofort und bis auf Weiteres.

In welchem Gebiet gilt das Abkochgebot des Gesundheitsamtes?

Das Abkochgebot bezieht sich auf die folgenden Gemeinden, Ortsteile:

Stadt Bad Windsheim: Külsheim, Wiebelsheim, Lenkersheim, Bad Windsheim, Ickelheim

Stadt Burgbernheim: Burgbernheim

Gemeinde Gallmersgarten: Gallmersgarten Sportplatz, Gallmersgarten, Steinach Bahnwärterhs., Steinach/Ens

Gemeinde Illesheim: Illesheim, Aischmühle Illesheim, Eisenmühle, Gackenmühle, Urfersheim, Westheim, Sontheim, Poenleinsmühle

Markt Ipsheim: Weimersheim, Ipsheim, Kaubenheim, Oberndorf, Mailheim Aussiedlerhof Kress

Markt Marktbergel: Marktbergel, Ottenhofen, Munasiedlung, Ermetzhof

Markt Obernzenn: Obernzenn, Unterzenn, Oberaltenbernheim, Unteraltenbernheim, Wimmelbach, Egenhausen, Urphertshofen

US Army Garrison Ansbach: Truppenunterkunft Illesheim

Das Landratsamt wird umgehend darüber informieren, sobald sich Änderungen bei den betroffenen Gebieten ergeben. Aktuelle Informationen sind unter anderem über die Internetseite des Landratsamtes unter www.kreis-nea.de abrufbar.

Hier finden Sie die Hinweise des Gesundheitsamtes.

Aktuelles und Informationen (FAQs) der Fernwasserwasserversorgung Franken zum Abkochgebot finden Sie hier.