Landratsamt Neustadt a.d.Aisch

Amt & Verwaltung

Pressearchiv 2016

300.000 Euro für Regionalmanagement

Regionalmanagerin Linz, Finanz- und Heimatminister Söder, stv. Landrat Schnizlein, Finanzstaatssekretär Füracker

Der Freistaat fördert das Regionalmanagement im Landkreis Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim mit 300.000 Euro. Stellvertretender Landrat Bernd Schnizlein und Regionalmanagerin Andrea Linz nahmen den Förderbescheid in Nürnberg von Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder und Finanzstaatssekretär Albert Füracker entgegen.

"Wir wollen die Region dabei unterstützen, ihre Stärken auszubauen. Die Projektförderung des Regionalmanagements im Landkreis hilft der Region dabei, die Herausforderungen vor Ort anzugehen und in wichtigen Zukunftsthemen, wie Innovation und Wettbewerbsfähigkeit, Siedlungsentwicklung, Demografischer Wandel, und regionale Identität, gemeinsame Strategien und Projekte zu entwickeln", stellte Söder bei der Übergabe des Förderbescheids am 4. Juli im Heimatministerium fest.

Mit Hilfe der Fördergelder setzt das Regionalmanagement die Projekte "Starke Partner - klares Profil" sowie "Aktive Orte - Lebendige Nachbarschaften" um. Dahinter steht ein Maßnahmenbündel, das in Zusammenarbeit mit Partnern aus der Region bis Ende 2018 realisiert wird. Auf Grundlage eines Profilbildungsprozesses wird der Landkreis künftig besser präsentiert, die Öffentlichkeitsarbeit gestärkt und die Identifikation mit der Region erhöht. "Lust auf Regionales" wird außerdem die erste Genussmesse des Landkreises am 13./14. Mai 2017 wecken. Darüber hinaus plant die Regionalmanagerin den Aufbau eines Netzwerks zur Innenentwicklung sowie die Unterstützung und Initiierung von Nachbarschaftshilfen.