Änderung bei Corona-Fallbearbeitung

Straffung der Prozesse

Aufgrund der großen Zahl an Meldungen und zur Straffung der Prozesse in der Fallbearbeitung wird zukünftig die telefonische Kontaktaufnahme mit positiv auf Corona Getesteten durch das Gesundheitsamt grundsätzlich eingestellt. Anstelle eines Isolationsbescheides erhalten die Betroffenen ab sofort ein Infoschreiben, das über die geltenden Quarantäneregeln informiert.

Der bislang verschickte Isolationsbescheid kann nur noch auf Anfrage versandt werden, die hierfür notwendigen Schritte sind im Infoschreiben ebenso wie das Formblatt zur Anfrage eines Isolationsbescheides enthalten. Durch diesen momentan laufenden Umstellungsprozess im Gesundheitsamt sowie wegen weiterer technischer Umstellungen soll die Information an positiv Getestete rascher erfolgen können als dies zuletzt möglich war.

Weiterhin sollen im Rahmen dieser Umstellungen bestehende Altfälle zügig abgearbeitet werden können. Auf Grund der Umstellungen kann es in einer Übergangsphase dazu kommen, dass Betroffene noch zwei Anschreiben in Form des Infoschreibens wie auch des Isolationsbescheids erhalten.