Kultur

Freizeit & Tourismus

Aktuelles

Vorstände und Weinhoheiten lernen sich kennen

Neujahrstreffen der Arbeitsgemeinschaft Mittelfränkische Bocksbeutelstraße in Weimersheim
Zehn Weinhoheiten lernen sich auf dem Neujahrsempfang der Bocksbeutestraße kennen.

Die Weinhoheiten der Bocksbeutelstraße beim Neujahrsempfang.

Beim traditionellen Neujahrstreffen der Arbeitsgemeinschaft Mittelfränkische Bocksbeutelstraße kamen am 10.01.2020 die Vorstände der beteiligten Weinbauvereine sowie die "alten" und "neuen" Weinhoheiten zusammen.

Landrat Helmut Weiß und seine Mitarbeiter des Kreistourismus luden in die Winzerstube Weimersheim ein, um in gemütlicher Atmosphäre das neue Jahr einzuläuten.

Herr Landrat Helmut Weiß bedankte sich zunächst für das Engagement der Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft und freute sich besonders über die vielen Auszeichnungen, die im Jahr 2019 an Winzer der Mittelfränkischen Bocksbeutelstraße verliehen wurden. Er hoffe, dass dies sich im Jahr 2020 genau so fortsetze. Pläne gibt es für das laufende Jahr schon: So wird der aktuelle Weinfestkalender bereits an verschiedenen Stellen verteilt, die Arbeitsgemeinschaft präsentiert sich auf verschiedenen Messen und veranstaltet wieder einen Ausflug für alle Mitglieder.

Bei einer Vorstellungsrunde bot sich schließlich die Möglichkeit, einander besser kennen zu lernen. Vor allem die neu gewählten und teils bereits gekrönten Weinhoheiten aus den Gemeinden an der Bocksbeutelstraße konnten so gleich zu Beginn ihrer Amtszeit Kontakte knüpfen und sich den ein oder anderen Tipp von ihren Vorgängerinnen abholen.