Regionalentwicklung

Region & Wirtschaft

Vielfalt in der Einheit – Zisterziensische Klosterlandschaften in Mitteleuropa

Foto: Stadt Neustadt a.d.Aisch / Luftbild Dietz Nürnberg

Im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres 2018 haben sich unter Federführung des Landkreises Bamberg in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege die Steigerwald-Landkreise zu dem Kooperationsprojekt "Vielfalt in der Einheit – Zisterziensische Klosterlandschaften in Mitteleuropa" zusammengeschlossen.

Mit dem Projekt soll das Bewusstsein für unsere gemeinsame, von Klöstern geprägte Kultur in Mitteleuropa gestärkt und der Blick auf die Klosterlandschaften geschärft werden. Nach der zentralen Eröffnungsveranstaltung in Ebrach am Freitag, 1. Juni 2018  starten nun im Landkreis Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim die Beiträge zum Kulturerbejahr.

Den Auftakt bildet ein Klosterspaziergang, eine "Stippvisite in die Klosterlandschaft Birkenfeld" unter der Leitung von Dr. Wolfgang Mück am Freitag, 8. Juni 2018 um 14:00 Uhr, Treffpunkt Klosterplatz Birkenfeld, 91413 Neustadt a.d.Aisch-Birkenfeld. Die Führung ist kostenfrei, Anmeldung ist nicht erforderlich. Vom Zisterzienserinnenkloster Birkenfeld gingen besonders raumprägende Wirkungen aus: Teichanlagen, die Klostermühle und weitere Wasseranlagen stehen daher im Mittelpunkt der Kurzwanderung mit fachkundiger Führung durch Dr. Mück.

Die am Projekt beteiligten Landkreise haben ein umfangreiches Begleitprogramm zum Kulturerbejahr erstellt (s. Download unten). Im Landkreis Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim wurde ein Programm speziell rund um das Kloster Birkenfeld erarbeitet. Nach dem Klosterspaziergang am kommenden Freitag folgen Vorträge, eine Radtour, Klosterbesichtigungen und eine Ausstellung.

Die Programmpunkte im Detail:

Sharing Heritage 2018 - Europäisches Kulturerbejahr Vielfalt in der Einheit - Zisterziensische Klosterlandschaften in Mitteleuropa Beiträge zum Programm des Landkreises Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim

8. Juni 2018:
Spaziergang: Stippvisite in die Klosterlandschaft, Leitung: Dr. Wolfgang Mück, Treffpunkt 14:00 Uhr Klosterplatz Birkenfeld, 91413 Neustadt a.d.Aisch-Birkenfeld, keine Anmeldung erforderlich, kostenfrei

12. Juni 2018:
Vortrag: Kloster Birkenfeld - Ein vergessenes Kleinod in Fränkischer Landschaft, Dr. Wolfgang Mück, Beginn: 19:00 Uhr; Ort: Museen im Alten Schloss, Vortragssaal, Untere Schlossgasse 8, 91413 Neustadt a.d.Aisch

8. Juli 2018:
Radtour: Allianz-Radtour im Zeichen des Kulturerbejahres, ca. 24 km. Treffpunkt: 13:00 Uhr Klosterkirche Birkenfeld, 91413 Neustadt a.d.Aisch, keine Anmeldung erforderlich, kostenfrei, Rückkehr ca. 18:00 Uhr mit Zwischenstopp und Einkehr

2. September 2018:
Führung: Kirchweihführung Kloster Birkenfeld mit Erich Herndl. Treffpunkt: 14:00 Uhr und 16:00 Uhr am Festplatz, Kirche Birkenfeld, 91413 Neustadt a.d.Aisch-Birkenfeld, keine Anmeldung erforderlich, kostenfrei

16. September 2018:
Wanderung: Rund um das Kloster Birkenfeld mit Wanderführer Robert Schütz, ca. 10 km, Treffpunkt: 9:45 Uhr Bahnhof Neustadt a.d.Aisch, Rückkehr ca. 16:30, keine Anmeldung erforderlich, es wird bei jedem Wetter gewandert, für Kinderwagen nicht geeignet.

25. Oktober 2018:
Vortrag: Der Grüne Mann - Ornamentik in Zisterzienserklöstern, von Kreisheimatpfleger Dieter Mäckl, Beginn: 19:00 Uhr Ort: Klosterkirche Birkenfeld, 91413 Neustadta.d.Aisch-Birkenfeld, keine Anmeldung erforderlich, kostenfrei

5. November 2018:
Eröffnung der Wanderausstellung: Vielfalt in der Einheit- Zisterziensische Klosterlandschaften in Mitteleuropa; Ort: Rathaus Neustadt a.d.Aisch, Ehrenhalle, Marktplatz 5, 91413 Neustadta.d.Aisch, Eintritt frei

Weitere Informationen zum Kulturerbejahr:

www.sharing-heritage.de/projekte/zisterziensische-kulturlandschaften-in-mitteleuropa