Symbolbild Information

Service & Themen

Aktuelle Maßnahmen im Landkreis

Testpflicht für Beschäftigte in Einrichtungen

Landkreis erlässt notwendige Allgemeinverfügung

Aufgrund der Entwicklung des Inzidenzwertes ist das Landratsamt nach der derzeitigen Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung zur Anordnung einer Testpflicht oben genannter Personen verpflichtet.

Sinn und Zweck der Vorschrift ist es, die schutzbedürftigen Bewohner der Einrichtungen besonders vor einer Ausbreitung des Coronavirus zu schützen, da es sich bei diesen um Risikopatienten handelt, bei denen eine Infektion häufig zu schweren Krankheitsverläufen führt, insbesondere da keine der im Landkreis Neustadt a.d. Aisch-Bad Windsheim befindlichen Einrichtung nach derzeitigem Stand vollständig durchgeimpft ist.

Um dieser Verpflichtung nachzukommen erlässt das Landratsamt eine Allgemeinverfügung, die am Mittwoch, den 14. April 2021 in Kraft tritt.

Diese Allgemeinverfügung beinhaltet unter anderem, dass genannte Einrichtungen verpflichtet werden, ihre Beschäftigten an mindestens zwei verschiedenen Tagen pro Woche, an denen diese zum Dienst eingeteilt sind, auf das Coronavirus SARS-CoV-2 zu testen. Die Mitarbeiter der genannten Einrichtungen haben diese angeordneten Testungen zu dulden.

Die betreffende Allegemeinverfügung ist auf der Internetseite des Landkreises veröffentlicht.