Keimling

Service & Themen

EU-Badegewässer Obernzenn

Obernzenner See

Regierungsbezirk Mittelfranken

Landkreis Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim

Obernzenner See

Der Obernzenner See liegt ca. 50 km westlich von Nürnberg und wurde in der Zeit von 1978 bis 1981 im Rahmen der Flurbereinigung als Hochwasserrückhalt mit 710.000 m³ Wasserrückhaltung gebaut.
Die Seefläche beträgt 14 ha und der Uferbereich erstreckt sich über 20 ha.

Der Obernzenner See ist in drei Zonen eingeteilt:

  • Badebereich,
  • Bereich zum Surfen und Bootfahren,
  • sowie ein Biotop als absolute Schutzzone.

Möglichkeiten zum Surfen, Schlauchboot fahren, Segeln, Angeln, Tischtennis spielen und ausreichend Parkplätze sind vorhanden. Das direkt am Badegewässer gelegene Strandhaus stellt Toiletten für seine Gäste bereit. Der unmittelbar angelegte Campingplatz rundet das Freizeitangebot ab.
Mehr dazu unter www.obernzenn.de

Luftbild (Bayernatlas)

Aktuelle EU - Einstufung der Badegewässerqualität (berechnet i. d. R. aus den Untersuchungsergebnissen der letzten vier Jahre)

2014-2017

Für die Qualitätseinstufung eines Badegewässers steht nicht die Einzelmessung im Vordergrund.
Vielmehr bezieht sich die Beurteilung auf einen Zeitabschnitt von i.d.R. vier Jahren, wobei über eine statistische Auswertung ("95-Perzentil-Bewertung") der vorliegenden Messwerte das Badegewässer als "ausgezeichnet", "gut", "ausreichend" oder "mangelhaft" eingestuft wird.
Die Bewertung der Badegewässerqualität erfolgt jedes Jahr neu nach dem Ende der Badesaison auf der Grundlage der Messwerte für die betreffende Badesaison und die drei vorangegangenen Badesaisons.

Die Messungen der mikrobiologischen Parameter über einen Zeitraum von vier Jahren bilden die hygienische Belastung eines Badegewässers in ihrer Schwankungsbreite ab und sind daher für die Einstufung des Gewässers aussagekräftiger als Einzelmessungen.)

Symbolerläuterung

Symbole zur Information über die Einstufung des Badegewässers und zur Information über ein Badeverbot oder das Abraten vom Baden:

ausgezeichnet
gut
ausreichend
mangelhaft
Vom Baden wird abgeraten
Baden verboten

Probenahmeplan 2018

Die einzelnen Überwachungsergebnisse sind immer nur Momentaufnahmen. Sie erlauben keine Gesamtaussage über die Badegewässerqualität.

Datum der ProbenahmeEnterokokken
(MPN/100 ml)
Escherichia coli
(MPN/100 ml)
Bewertung
16.04.20181010Bakteriologisch nicht zu beanstanden
15.05.20184321Bakteriologisch nicht zu beanstanden
11.06.20186521Bakteriologisch nicht zu beanstanden
09.07.2018<10<10Bakteriologisch nicht zu beanstanden
06.08.20181021Bakteriologisch nicht zu beanstanden
03.09.20184332Bakteriologisch nicht zu beanstanden

Weitere Informationen

Einzelne Überwachungsergebnisse sind immer nur Momentaufnahmen. Sie erlauben keine Gesamtaussage über die Badegewässerqualität. Bei Grenzwertüberschreitungen erfolgt eine Nachkontrolle durch das Gesundheitsamt. Bei einer hohen Anzahl von Wasservögeln am Badegewässer bzw. bei Kontakt mit deren Ausscheidungen muss mit gesundheitlichen Gefahren wie Durchfall, schweren Erkrankungen mit Fieber und Hautausschlägen (Entenbilharziose/Badedermatitis) gerechnet werden.

Eine Übersicht der ausgewiesenen EU-Badestellen in Bayern sowie weitere Informationen zu Gefahren beim Baden in Gewässern, zur hygienischen Qualität in bayerischen Badeseen, zum Baden in Flüssen und mehr zu diesem Thema finden Sie auf der Internetseite des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL).

https://www.lgl.bayern.de/gesundheit/hygiene/wasserhygiene/badeseen/index.htm

Für Fragen oder Hinweise steht Ihnen das Landratsamt Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim - Gesundheitsamt - gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

Erreichbarkeit des Rettungsdienstes

Kostenfreier Notruf112
Polizei110