Neuigkeiten aus dem Landratsamt

Defibrillator mit Sprachführung

Jetzt auch am Neustädter Flugplatz

Personen vor Flugzeug mit Überreichung Defibrillator

Landrat Helmut Weiß mit Vertretern der Flugsportgruppe Neustadt a.d.Aisch e.V. und der Gesundheitsregionplus am Neustädter Flugplatz.

Die Flugsportgruppe Neustadt a.d.Aisch kann sich über einen Automatisierten Defibrillator (AED) freuen. Gemeinsam mit Vertretern der Flugsportgruppe und der Gesundheitsregionplus weihte Landrat Helmut Weiß den „HeartSine Samaritan® PAD“ am Neustädter Flugplatz ein. Der AED ist an der Außenwand des Il Restaurante Aeronautika jederzeit zugänglich. Unterstützung beim Abruf der Fördermittel erhielt die Flugsportgruppe von der Gesundheitsregionplus. 

Die Bezuschussung erfolgte auf der Grundlage der AED-Förderrichtlinie. Dieser nach sind für die Förderung der Anschaffung eines Automatisierten Externen Defibrillators (AED) bestimmte Voraussetzungen zu erfüllen, wie zum Beispiel die Zugehörigkeit der Region zu einer Gesundheitsregionplus, Zugänglichkeit des Gerätes sowie die Sicherstellung der Betreuung und Wartung. 

So konnten Fördermittel in Höhe von 1.577 EUR beim Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration abgerufen werden. 

Ein plötzlicher Herzstillstand zählt zu den häufigsten Todesursachen in Deutschland. Laut Schätzung des Deutschen Zentrums für Herz-Kreislauf-Forschung e.V. sterben in Deutschland jährlich ca. 65.000 Menschen an plötzlichem Herztod. Ein AED-Gerät ermöglicht es auch einem Laien, bei lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen adäquate Erste Hilfe zu leisten. Damit kann Leben gerettet werden.

Kontakt:

Gesundheitsregionplus, Landkreis Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim, Konrad-Adenauer-Str. 2, 91413 Neustadt a.d.Aisch, Tel. 09161 92-5314, www.gesundheitsregion.kreis-nea.de